Der Königsmörder François Ravaillac oder das Attentat auf König Heinrich IV. von Frankreich (1610) – eine Geschichte in zeitgenössischen Bildern (Teil 2)

Das Attentat auf König Heinrich IV. von Frankreich auf einem zeitgenössischem Kupferstich.

In diesem Haus wurde Ravaillac kurz nach dem Attentat vor dem Pariser Volk versteckt, welches den Königsmörder gelyncht hätte.

Der tote König wird im Louvre aus der Kutsche gehoben.

Der aufgebahrte König.

Ravaillacs grausame Hinrichtung.

Dieser Beitrag wurde unter Kriminalfälle, Sammlung Kirchschlager, Scharfrichter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.